Es tut mir leid

Ich habe mich gehen lassen, es tut mir leid. Nein, ich will diesen Absturz nicht und, nein, ich will kein Hund sein. Diese Woche war viel zu hart für mich. So ein fürchterliches Wechselbad der Gefühle habe ich schon ewig nicht mehr erlebt. Entschuldigt bitte.

Ich werde versuchen mich zusammenzureißen und mich da irgendwie, alleine, wieder herauszuziehen. Münchhausen konnte das ja auch. In mir vereinen sich Schmerz und Hass zu einer ekligen, klebrigen Masse, die den Platz für alles andere versperrt, doch da muss ich durch, mal wieder. Ich schaffe das schon, irgendwie. Gestern habe ich mich in meinem alten Forum wieder angemeldet, aber ich weiß noch nicht was ich da erwarten darf. Ein paar bekannte Gesichter sind noch da, aber ich stolpere immer wieder über Posts von ‚ihr‘, und das sticht. Sie ist da zum Glück nicht mehr angemeldet und ich bezweifle das sie sich da nochmals anmelden wird. Ich werde mich wohl auch recht bedeckt halten in dem Forum und versuchen hier und da konstruktives zu anderen zu schreiben. Vielleicht baut mich das ein wenig auf.

Heute Abend ist wieder Shadow angesagt. Ich muss da echt hin, muss den Kopf frei bekommen und vielleicht kann ich die ganze Scheiße für ein paar Stunden vergessen.

Ich habe heute einen Brief an sie geschrieben und ich werde diese eMail wohl spätestens morgen absenden. Ein wenig muss ich noch über die Konsequenzen nachdenken und vielleicht habe ich ja noch etwas vergessen zu erwähnen. Ich hoffe sehr, das ich das durchziehen kann … aber eigentlich bleibt mir keine Wahl und das wird wohl jeder, der meine Posts gelesen hat unterschreiben. Ich poste den Brief hier, auch damit ich ihn nie vergessen werde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s